L’ ultimo tasselo per il Merano si chiama ….

Inserito l’ultimo tassello per quanto riguarda il parco dei giocatori provenienti da Federazione straniera.
Il presidente Brunner ha ingaggiato il finlandese Juha – Matti Vanhanen,vecchia conoscenza del Campionato italiano di Serie A2 vestendo verso fine stagione 2002/03 la maglia del Caldaro.
Vanhanen, nato il 27.03.1978 a Tampere in Finlandia, dopo l’avventura in Italia con la formazione del Caldaro si è trasferito in Austria nelle file del Dornbirner Ec che milita nella Nationalliga dove ha giocato fino alla
scorsa stagione.
Nella stagione 2005/06 con la maglia del Dornbirner Ec ha disputato 34 incontri con 15 reti con 26 assist.
Il suo arrivo è previsto per la giornata di Mercoledì 23 Agosto con Saul e Knight.

Präsident Brunner hat den letzten Vertrag, welcher das Budget der ausländischen Spieler betrifft, unterzeichnet. Es handelt sich um Juha – Matti Vanhanen, für viele Hockey-Fans ist er ein Begriff, da er Saisonsende 2002/03 bereits in der italienischen A2 Liga im Trikot von Kaltern gespielt hat.

Vanhanen ist am 27.03.1978 in Tampere in Finnland geboren, nach der Erfahrung in Italien mit Kaltern, wechselte er nach Österreich, wo er in Dornbirner EC und Nationalliga bis zur letzten Saison gespielt hat.
Während der Saison 2005/06 hat er mit dem Dornbirner EC Trikot in 34 Spielen 15 Tore und 26 Assist erzielt.
Seine Ankunft in Meran ist für Mittwoch, den 23. August zusammen mit Saul und Knight geplant.

Ufficio Stampa HC Merano